Förderverein SEUTE DEERN e.V.

Die SEUTE DEERN

Die Seute Deern wurde im Jahr 1961 in den Nordseewerken Emden gebaut und ging am 19. Mai auf Jungfernfahrt von Cuxhaven nach Helgoland. Dieser Route blieb sie in ihren über 40 Dienstjahren unter der Reederei Cassen Eils als Seebäderschiff weitgehend treu.

Darüber hinaus unternahm die Seute Deern zu Anlässen wie z.B. Pfingsten und Weihnachten zahlreiche Sonderfahrten. Nach ihrer Außerdienststellung im Linienverkehr 2003 zierte die Seute Deern über 11 Jahre den Harburger Binnenhafen und befindet sich nun seit September 2014 an ihrem neuen prominenten Liegeplatz im Traditionsschiffhafen im Sandtorhafen in der HafenCity.

Mehr Informationen auf www.seute-deern.net sowie www.stiftung-hamburg-maritim.de.